Mit dem Rad von Salzburg nach Kuchl – landschaftlich schön und abwechslungsreich!

Eine Idee für den nächsten Familien Radausflug könnte diese gemütliche Etappe von Salzburg nach Kuchl entlang des Tauernradwegs sein. Die 25 Kilometer lange Strecke kann ohne Pausen in 1,5 Stunden gefahren werden. Unterwegs bieten sich freilich gute Ausspann-Plätze für Verschnaufpausen und Erfrischungen an: das Anifer Waldbad liegt auf dem Weg, an heissen Tagen bietet die Königsseeache bei Puch / Urstein eine willkommene Abkühlung. Die Strecke führt durch die schöne, verkehrsberuhigte Halleiner Altstadt mit guten Einkehrmöglichkeiten für jeden Geschmack.

Von Hallein aus verläuft die Strecke weiter über Gamp und wird hier etwas hügeliger mit leichten Steigungen und schönen kurvenreichen Abfahrten. Die Gamperstraße geht über in den Sonnenscheinweg und die Unterweissenbachstraße, welche direkt bis zur Kuchler Salzachbrücke führt. Überquert man die Salzachbrücke in Richtung Kuchl Zentrum lädt direkt danach der Kuchler Badesee zum Badestop. Von der Salzachbrücke aus ist auch die Salzach Welle im Süden gut zu sehen – ein weithin bekannter Hotspot für Fluss-Surfer und Surferinnen. Anhalten und Zuschauen zahlt sich aus :)

Falls der Rückweg nicht mehr auf dem Rad gemacht werden kann, das Wetter umschlägt oder einfach die Kraft ausgeht, gibt es zahlreiche gute Zustieg- und Einstiegsmöglichkeiten in die S-Bahn zurück in die Stadt Salzburg.

Die Tour ist ideal für Familien mit Kindern, Freizeitradler – und SeniorInnen.

Landschaftlich schön und abwechslungsreich.

Wem die Strecke bis Kuchl zu kurz wird, ist die Weiterfahrt von Kuchl nach Golling ins Bluntautal zu empfehlen!