Multifunktional – das Lastenfahrrad als mobiler Gastgarten

Schön ist sie gelegen – die *welovecoffee* Kaffeebar direkt am Mozartsteg in der Salzburger Innenstadt. Eine sympathische Drehscheibe im Schnittpunkt von Salzachradweg, Mozartsteg, Rudolfskai. Direkt vis a vis des historischen Michaelstor am Durchgang zur Salzburger Altstadt und dem Mozartplatz.

Janja und Ivi Zlatic betreiben die kleine Kaffeebar seit 3 Jahren. Viel Platz ist nicht in dem kleinen Häuschen. Das macht aber nichts, denn die beiden welovecoffee Makers wissen den vorhandenen Platz optimal zu nutzen und haben das Kleinod liebevollst im Detail und äusserst kreativ gestaltet. Der Kaffee – to go! ist frisch und schmeckt!

Seit kurzem verfügt die Kaffeebar über einen extra Blickfangein mobiles Lastenfahrrad. Dieses kommt vielfältigst und je nach Bedarf zum Einsatz. Als Transportmittel – fast täglich, da die kleine feine Hütte über so gut wie keinen Lagerraum verfügt und vieles somit täglich von zuhause aus neu anzuliefern ist. Als Einkaufsfahrzeug mit dem praktisch und schnell überall geparkt werden kann und das über ausreichend Platz zum Verstauen der Einkäufe verfügt. Als Kindertaxi und zu guter Letzt – wie bei meinem Besuch – als mobiler Gastgarten.

Das Lastenrad bietet die perfekte Abstellfläche für Kaffeebecher, Zucker, Servietten, Blumenvase, Magazine uvm. 2 flexible Hocker machen den mobilen Gastgarten und das kurze Innehalten inklusive Plausch unter KundInnen und mit der Betreiberin perfekt.

Ein sehr charmanter Ort, der Salzburg (noch) schöner macht. Mit dem Lastenfahrrad wird der Kaffee von welovecoffee zukünftig vielleicht auch an anderen Orten in der Stadt und bei Veranstaltungen zu verkosten sein.

We love *welovecoffee* 🙂