Mit dem Dienstrad unterwegs: Land-Salzburg Radverkehrskoordinatorin Ursula Hemetsberger

Ursula Hemetsberger setzt im Land Salzburg seit über 2 Jahrzehnten wichtige Akzente rund um das Thema Fahrrad.Persönlich ist die Radverkehrskoordinatorin des Landes schon früh auf das Rad gekommen. Bereits in der Schulzeit war ihr das Fahrrad bei den ersten Ferienjobs wichtiges Hilfs- und Transportmittel. Ob morgendliche Brotausfahrten für eine Bäckerei oder die Zustellung der Post – das Rad war unabdingbar.

Auch heute werden tägliche Wege, der Arbeitsweg und dienstliche Fahrten am liebsten auf dem Fahrrad zurück gelegt. Das Fahrrad ist für Frau Hemetsberger ein direktes und schnelles Verkehrsmittel. Radfahren liefert zudem die tägliche Portion Frischluft und fördert die Bewegung.

Beruflich hat sich Ursula Hemetsberger das Ziel gesteckt, das Radfahren in Stadt und Land noch attraktiver zu machen und das Fahrrad als gleichwertiges Verkehrsmittel zu fördern und implementieren.